GSC News Januar 2020

Hallo Liebe Skifreunde,

 

The RACE IS ON!

 

Die ersten Rennen unserer Athleten sind durch und der Rennbetrieb ist in vollem Gang.

 

Allen die ich noch nicht in diesem Jahr gesehen habe wünsche ich eine gesundes und erfolgreiches neues Jahr, besonders unseren Athleten. Hier jetzt die neuesten Neuigkeiten im GSC Vereinsleben:

 

In dieser Ausgabe:

 

  • Erweiterung der Teamwear - Die GSC Trainings- Shirts
  • Jahresabschluss in der Sonnalm – eine Mordsgaudi
  • Rücksichtsvoll Schnell am Hang – Erbarmungslos schnell im Rennen.
  • Der GSC und die Bürgerstiftung Dachau: Die Erste Dachauer Stadtmeisterschaft im Parallelslalom.
  • GSC Statistik und die Folgen. 

 

Die Teamwear,

 

Die Teamwear kommt gut an, jeder der eine hat konnte die Qualitäten schon in diversen Wetterkonditionen testen. Auch die Vorratsbestände haben sich dezimiert. Moni hatte letztes Jahrzehnt noch eine Info herumgeschickt. Wer noch zugreifen möchte sollte sich beeilen. Auch wenn nichts mehr am Lager ist nimmt Moni Eure Vormerkungen für die nächste Bestellrunde gerne entgegen. Am Wochenende werden von Micha auch die neuen Rennanzüge geliefert werden, dann sollten alle komplett für das erste LKM Rennen am 25.1.20 gerüstet sein.

Zu unserer Jahresabschlussveranstaltung haben wir bereits an alle Anwesenden die Trainings Shirts verteilt. Ich hatte angekündigt, dass wir aufgrund der finanziellen Lage im Verein die Kosten der Shirts extra berechnen müssen.

Also wird’s jetzt ernst: Bitte je erhaltenem Shirt den Unkostenbeitrag von 20,50€ an die Vereinskontonummer des Rennteams überweisen (https://www.gscdachau.de/kontakt/). Sollte noch jemand ein Shirt vermissen sind noch welche bei Stefan zurückgeblieben und wenn nicht vorrätig kann auch hier nachbestellt werden.

 

Damit können wir nun auch bei Konditraining, Summer Series und Kondiwettkampf eine gute Vereinsfigur machen!

 

Jahresabschluss,

 

Klasse war es wieder auf der Sonnalm. Bis um 19 Uhr hatten alle großen Spaß an der Fotobox. Tolle neue Teamfotos von Vorstand und Athleten sind nach den verschiedenen Aufgabenstellungen von Steffi Witte geschossen worden. Ihr habt Großteils vermutlich schon einige gesehen. Weitere hat Steffi in Ihrem Online Speicher zur Verfügung. (https://www.picdrop.com/stefanieaumillerfotografie/GiZFRctuLi)

Nach 6 erfolgreichen Abschlussveranstaltungen hat Moni angekündigt die Orga abzugeben. Schade eigentlich, war jedes Mal ein besondere Ereignis. Danke Moni für Deinen Einsatz!

 

Und erfreulicherweise fanden sich auch gleich 2 die es im nächsten Jahr übernehmen: Steffi Witte und Miriam Kabilka – wir freuen und jetzt schon.

 

 

Rücksichtsvoll Schnell am Hang – Erbarmungslos schnell im Rennen:

 

Die heißeste Zeit im Training ist immer die Weihnachtszeit. Ganz Westendorf ist voll mit Touristen und wir stehen schon früh Morgens im Stau aus München raus. Und so wie auf der Autobahn sind auch auf den Pisten eine ganze Menge nicht so schnelle und so erfahrene Mitstreiter am Hang. Wenn wir dann in Trainingspausen oder beim freien Fahren im Rudel vorbei kommen kann‘s schon mal ziemlich eng werden.

Leider sind wir inzwischen so viele und über unsere Racewear leicht wieder erkennbar, dass das schon mal auffällt. An einem Trainingstag in diesen Ferien kam es dann ganz dick: 3 Auffälligkeiten und Ermahnungen durch die Bergbahn waren dann doch zu viel für einen Tag. Die anwesenden Athleten mussten sich dann leider in Einzel- oder Gruppengesprächen gleich mehrere Standpauken anhören. Da war die Stimmung zum Schluss bei allen gereizt.

Dennoch und vor allem für alle die nicht dabei waren, möchte ich hier noch mal einen hoffnungsvollen Appell loswerden:

Wir sind gerne gesehen in Westendorf und genießen enorme Vorteile bei der Bergbahn. Ob es Materialtransport, Lagerung, Absperrung von Pistenabschnitten für uns oder spezielle Pistenaufbereitung ist, auch mal ein Sondertransport per Ski-Doo oder ermäßigte Liftkarten und auch die Womo Fraktion wird geduldet. Wir sollten uns das Bewahren es macht einen großen Teil unseres Trainingsablaufs unbeschwert und ohne Piste ist schlecht Trainieren.

Liebe Kinder, Jugendliche, Athleten! Bitte denkt beim nächsten Freifahren daran rücksichtsvoll, gerne auch flott, aber geordnet und nicht gefährdend auf den Pisten zu fahren.

Liebe Trainer: Bitte sorgt für die notwendige Disziplin auf den Pisten besonders beim freien Fahren.

Konzentriert bitte Eure gesamten Kräfte auf den Lauf und seid auch in der Liftspur und der Gondel anständig, sagt Hallo und drängt niemanden raus, auch nicht mit frechen Sprüchen und steigt auch nicht mit 5 Mann in einen 4er Lift, das würde mich echt freuen! - Und die Bergbahnen auch. Gaudi darf sein aber wir dürfen es nicht übertreiben und momentan hat die Bergbahn leider ein Auge auf uns geworfen.

 

Ich möchte jedefalls noch lange gut präparierte Hänge exklusiv für uns aufbereitet bekommen und Ihr sicher auch.

 

 

Der GSC und die Bürgerstiftung der Stadt Dachau:

 

 

Die Gerüchteküche hat schon gebrodelt - es ist nun soweit. Gestern haben wir im Vorstand zusammen gesessen und die Details unseres neuesten Vorhabens besprochen. Auf eine Idee von Stefan haben wir beschlossen zusammen mit der Bürgerstiftung, die uns mit der neuen Zeitnahme für die Startanlage unterstützt hat die ersten offenen Stadtmeisterschaften im Parallelslalom durchzuführen. Ein erstes Konzept für die Veranstaltung steht und wir treffen gerade alle Vorbereitungen das Infomaterial für Sponsorensuche und Werbungskonzept auf Kiel zu legen. Das wird ein Hammer Event! Lasst Euch überraschen. In Kürze gibt es detaillierte Infos dazu. Reserviert bitte schon mal den 14.3.20 als Renntag. So viel vorweg: Wir werden in einem völlig neuartigen und spannenden Reglement den Dachauer Meister aller Klassen küren!

 

 

GSC Statistik und Ihre Folgen:

 

 

Rechtzeitig zum Jahreswechsel war es wieder soweit: Ich musste mich endlich mal hinsetzen und unsere Vereinsstatistik aktualisieren und an den BLSV melden, damit wir alle auch in 2020 versichert sind und gefördert werden. Aus unseren Schnuppertagen dürfen wir ganz herzlich die Familie Klier als neue Mitglieder begrüßen und Summa summarum haben wir damit 127 Aktiven und das sind wieder 5 mehr als im letzten Jahr. Unsere GSC Familie wird immer größer und es wird auch immer klarer dass wir unser Angebot verbreitern oder moderner ausgedrückt diversifizieren sollten. Im Vorstand haben wir aus dem Grund beschlossen einen Ausschuss zu bilden der sich damit auseinander setzt was wir in 5 Jahren erreichen wollen und wie wir allen GSC Mitgliedern die richtige Heimat bieten. Was dabei rauskommt weiß ich noch nicht, Ihr dürft auf den nächsten Newsletter gespannt sein. Damit komme ich nun auch zum Schluss und wünsche uns jetzt erst mal eine super sportlich erfolgreiche Saison.

 

 

Sportliche Grüße

 

Euer Christian

 

Vorsitzender, GSC Dachau e.V.

 

Impressionen

Download
GSC News Dezember 2020
Download der GSC News Januar 2020 als PDF
GSC_News_Januar_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.2 KB